Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
.

SGSV Garbenheim e.V.

Wir starten durch ! Alle Kurse finden zu den üblichen Trainingszeiten statt ! +++ Interviews Trainer/innen unter Übungsleiter Erziehung&Basis +++

Wir wollen in loser Reihenfolge unseren Lesern zeigen wer hinter den oft erwähnten Namen zu finden ist. Den Anfang macht Saskia, Trainerin Begleithunde- und THS-Kurs.

 

Hallo Saskia,

Wie du ja weißt, möchte ich nach und nach die Trainer/Übungsleiter/innen unseres Vereins vorstellen.

Aus bekannten und erfreulichen Gründen fange ich mit dir an, da du ja bald deine Babypause nimmst und eine gewisse Zeit nicht mehr trainieren wirst.

Wir kennen uns jetzt schon so lange und doch weiß ich nicht genau wie lange du eigentlich schon zum SGSV kommst.

Saskia:

Ich habe mit Rico, meinem mittlerweile 12 Jahre altem Parson Russell Terrier, bereits die Welpengruppe in Garbenheim besucht. Somit bin ich seit 2010 Mitglied im SGSV.

Hattest du dir vorher schon andere Vereine angeschaut?

Saskia:

Nein, hatte ich nicht. Mir war recht schnell klar, dass mir die intensive Beschäftigung mit Hunden super viel Spaß macht und dann habe ich nach Sportmöglichkeiten gesucht, auch weil ich meinen Terrier natürlich ausreichend auslasten wollte. Meine Cousine Laura war damals bereits mit ihrer Hündin im Verein und hat mich einfach mal mitgenommen.

Was hat dir damals beim SGSV so gut gefallen, dass du hier „hängen“ geblieben bist?

Saskia:

Tatsächlich fand ich die Welpengruppe von Anfang an ziemlich gelungen. So ein Mix aus Theorie und Praxis, Spielenlassen und Erziehen, Entdecken und Vertrauenaufbauen. Das hat mich nachhaltig beeindruckt. Als es dann Zeit wurde für den Junghundekurs (damals wurde der Basiskurs so genannt) und mich die Trainer stets motivierten, auch mit einem kleineren Hund sportlich aktiv zu werden, habe ich überhaupt nicht daran gedacht, aufzuhören oder woanders hinzugehen.

Du hast ja erfolgreich an Turnieren teilgenommen und bist eine ebenso erfolgreiche Trainerin. Was macht dir mehr Spaß? Selber aktiv zu sein oder gute Mensch/Hund-Teams zu formen?

Saskia:

Meinen eigenen Hund auszubilden, im Sport zu führen und dann auch noch erfolgreich zu sein, war natürlich das Größte. Für mich stand immer der Spaß an der Arbeit mit Hund im Vordergrund und den hatten wir. Es gab zwar auch mal einige Rückschläge, aber umso mehr Erfolge und Rico und ich sind zu einem tollen Team zusammen gewachsen – An dieser Stelle: Danke an unseren langjährigen THS-Trainer Hennes, ohne ihn wären wir nie so weit gekommen.

Irgendwann 2014/2015 habe ich beim Zuschauen im Begleithundekurs festgestellt, dass ich bereits aus einigen Erfahrungen bezüglich der Ausbildung und Erziehung von Hunden schöpfen konnte, und bin spontan Jessi zur Seite gesprungen. Es macht nämlich auch super viel Spaß, anderen bei der Ausbildung ihrer Hunde zu helfen und die Entwicklung zu beobachten.

Wie sieht deine derzeitige Planung für die Zukunft beim SGSV aus?

Saskia:

Natürlich komme ich nach der Babypause wieder! Zunächst nur als Trainerin, Rico genießt ja so langsam seinen sportlichen Vorruhestand, aber bestimmt irgendwann auch mit hündischem Nachwuchs.

Wir hoffen natürlich sehr dich, wenn es das Baby zulässt, bald wieder bei uns am Platz zu sehen.

Jetzt bleibt mir nur noch dir eine entspannte Babypause zu wünschen. Wir freuen uns schon darauf, wenn du uns mit dem Zwergerl besuchen kommst.

Danke für das kleine Interview

Z Original Trainer 7a Kopie

 

 

Copyright © 2022 SGSV Garbenheim Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.